FinTech

  • Anforderungen an starke Kundenauthentifizierung im elektronischen Zahlungsverkehr verändern Online-Banking und Bezahlen im Internet

    Die fortschreitende Digitalisierung des Zahlungsverkehrs erfordert regulatorische Neuregelungen, die den innovativen mobilen Zahlungsmöglichkeiten Rechnung tragen. Zum größten Teil wurden die Vorgaben zum elektronischen Zahlungsverkehr bereits zu Januar 2018 durch die Umsetzung der Zweiten Zahlungsdiensterichtlinie (Payment Service Directive 2 – „PSD2“) überarbeitet. In Bezug auf die starke Kundenauthentifizierung wurde dem Markt ein längerer Umsetzungszeitraum gewährt. So gelten die von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) im Rahmen einer Delegierten Verordnung entwickelten technischen Regulierungsstandards für eine starke Kundenauthentifizierung (Regulatory Technical Standard „RTS“) europaweit erst ab dem 14. September 2019.

  • VC-Investments in FinTech – Join our event!

    „FinTech“ dürfte in der Finanzwelt Potenzial für das „Wort des Jahres“ haben. Doch nicht nur der Begriff, sondern FinTech als solches hat enormes Potenzial – seit einigen Jahren schon möchte eine wachsende Zahl von Unternehmen in der „digitalen Finanzwelt mitmischen“.

    ------

    "FinTech" is a contender for the "word of the year" in the financial world. Not only the term, but FinTech as such has enormous potential - a growing number of companies in the "digital financial world" have been keen to be a part of it for several years now.

  • Blockchains und Datenschutz – Teil 1: Anwendbarkeit des Datenschutzrechts

    Während der Bitcoin-Kurs in den letzten Monaten rapide gefallen ist, spielt die hinter dem Bitcoin stehende Technologie der Blockchain branchenübergreifend bei der fortschreitenden Digitalisierung auch abseits von klassischen Kryptowährungen eine immer größere Rolle. So verbinden Blockchains zum Beispiel Unternehmen mit großem Werbebudget direkt mit Social-Media-Influencern, Start-ups lassen per ICO Kleininvestoren an ihrem Geschäftsmodell partizipieren und in der Energiewirtschaft können Energieerzeuger per Blockchain mit Energieabnehmern zusammengebracht werden, ohne dabei auf dazwischengeschalteten Energieversorger angewiesen zu sein.

  • Blockchain: Die nächste Revolution?

    Kaum eine neue Technologie steht derzeit so im Fokus von Diskussionen über neue Technologien wie die Blockchain. Bekannt geworden ist sie vor allem durch ihren prominentesten Anwendungsfall, die Kryptowährung Bitcoin. Obwohl Blockchain ursprünglich (wohl) für genau diese Währung entwickelt wurde, gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Und das nicht ohne Grund: Die Blockchain-Technologie bietet mit der völlig neuen Art der Datenverteilung und -validierung zahlreiche Vorteile, sodass sie wohl mehr als bloß ein Hype bleibt. Es ist zu erwarten, dass sich die Blockchain-Technologie langfristig in einigen Bereichen durchsetzen wird.

    7 November 2018

  • Regulatory Sandbox in Spain: the draft bill for the Law of ‘digital transformation of the financial system’

    In 2016, the first Regulatory Sandboxes were used in the UK to the benefit for both entrepreneurs and the relevant regulators. The measure was certainly seen as a success by the supervisory authority – FCA – and new rounds were announced to use the Sandbox. With the draft bill for the Law of 'digital transformation of the financial system', Spain launches a Regulatory Sandbox for Fintech companies to crop the growth of the players within its market.

    2 November 2018